vorzur.gif (9542 Byte)

Das Kernland der Mark Brandenburg sind die Gebiete an der Havel und Spree. Die ältesten geschichtlich bekannten Einwohner waren die Germanen vom Stamm der Semmonen.

Zur Zeit der großen Völkerwanderung (um 400 n. Chr.) verließen die Semmonen ihre bisherigen Wohnsitze und wanderten nach Süden oder Westen. In die verlassenen Gebiete rückten von Osten her die Slawen nach.

Brauchen Sie Hilfe ?

Zum linken Teil hier klicken