vorzur.gif (9542 Byte)

Das Siedlungsgebiet der Pruzzen ( = die Klugen, die Wissenden) lag an den Bernsteinstränden der Ostsee. Sie gehörten den baltischen Volksgruppen an, waren denmach keine Slawen.

Am Anfang des 13. Jhd. unternahmen zwei Kreuzfahrerheere den vergeblichen Versuch, die heidnische Enklave zum Christentum zu bekehren.

Erst dem Deutschen Orden unter anfänglicher Führung des Hochmeisters Hermann von Salza gelang die Eroberung und Kolonisation des Landes in der Zeit von 1231 - 1283. Bis 1525 Preußen ein Teil des Deutschen Ordenstaates.

Dem Rat des Reformators Luther folgend, faßte der letzte Hochmeister, Markgraf Albrecht von Brandenburg, den Beschluß, dem König von Polen als weltlicher Herzog zu huldigen. Am 9. Mai 1525 hielt er als Albrecht I. Einzug in Königsberg. Das weltliche Herzogtum Preußen löste damit den Ordensstaat Preußen ab.

Brauchen Sie Hilfe ?

Zum anderen Bild hier klicken