vorzur.gif (9542 Byte)

Dieses Ereignis der Berliner Stadtgeschichte spiegelt die Wirren wider, die die Mark während des Thronstreites im 14. Jhd. erschütterten. Die Berliner hielten es mit den Wittelsbachern, während Nikolaus Cyriacus, der einflußreiche Probst von Bernau, auf Seiten der Luxemburger stand.

Die Berliner erschlugen ihn am Portal ihrer Marienkirche und setzen seinen Begleitern schwer zu. Doch die Strafe traf die Bürger hart:

Über Berlin wurde der Kirchenbann verhängt, und schließlich mußten sie am Ort der grausigen Tat ein Sühnekreuz errichten.

Brauchen Sie Hilfe ?

Für Details hier klicken