Am 28. Juni 1914 erschoß ein serbischer Nationalist in Sarajevo den österreichischen Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand. Dieses Attentat löste den 1. Weltkrieg aus. Wieder einmal standen sich die Staaten Europas feindlich gegenüber.

Am 31. Juli 1914 ließ Kaiser Wilhelm II. den "Zustand der drohenden Kriegsgefahr" verkünden und erklärte den Kriegszustand für Berlin und Brandenburg, sowie für das gesamte Deutschland.

"An einem Sonntag im August, da hat die Garde fortgemußt" - so beschreibt ein Gassenhauer den Tag der Mobilmachung im August.

Brauchen Sie Hilfe ?

 
Mobilmachung 1914